Startseite
  Über...
  Archiv
  das tigiradio !!!
  ANTIETUSSIE Seite
  Alle Kinder...
  Warum ???
  Argentinien
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    christelein
    - mehr Freunde




  Links
   die verrückte vivi
   diskutierkatha
   meckernde alkoholikerin
   funkypunki
   schokoladenfresserin



http://myblog.de/tigi

Gratis bloggen bei
myblog.de





also gerade eben hatte ich so richtig bock MAL WIEDER einen blog eintrag zu machen, aber jetzt hab ich keine mehr. vllt liegt es an der musik ! sooo lauter drehen ... jaaa besser .
*räusper
tut mir leid das ich sooo lange nicht geschrieben habe , aber jetzt bin ich von meiner reise wieder zu hause.... ich war nämlich auf einer mauelwurfstation. dort habe ich mit meinen mauelwurf kollegen den atlantik duchbuddelt.
dannach wurde ich leider kurzfristig von meiner arbeit gefeuert als schulbankwärmer und musste in einer apotheke arbeiten. nach einigen androhungen haben sie mich in der schule wieder genohmen und habe bei der apotheke gekündigt.
dann ging das leben weiter...es ging weiter... und bei jeder sekunde vom leben kann man was dazu lernen bisonders bei der sekunde am montag. der montag an dem ein freund stürtze und am dienstag starb.
ich hätte nie gedacht das meiner erste beerdigung von einem freund sein würde.
man lernt auch daraus....viele sachen... zu viele.... einem bleibt das herz stehen und nur ein wirt spielt sich in deinem gehirn ab. Warum !
dann kannst du es nicht glauben, klapst zusammen, sagst nein, Nein ! das geht nicht das ist nicht war ... du siehst in vor dir ... zum lachen und auch zur weißgluht hat er dich gebracht... nur noch dunkle wolken über dir... denken kannst du nicht mehr... eine woche lang habe ich nicht gelacht und für mich ist das sehr viel... am sonntag hielt ich es nicht mehr aus und habe ohne grund gelacht weil ich es brauchte.

psychologen sind doch da sagen sie dir ... mit dennen kannst du reden ... ein gebet von der schule ... das mindeste was sie tun können ... fehler , fehler fürs leben und zum schluss fühlt man sich schuldig...

gedehmütigt wird man von der grippo. herzlos durchlöchert mit fragen ... witze muss man aushalten über den fall und dummes geschwätz wie es bei schwälmern üblich ist...

es tut mir leid wenn ich jetzt so davon rede aber es muss raus...

die beerdigung war die höhle... kalt... raben flogen in der luft und wolken türmten sich. schwarze gestallten mit verweinten augen und fassungslosen blick versammelten sich. blumen viele blumen und dann die rede.... kalt war es ... wir haben uns auf gestellt und unsere feuerwehr jacken angezogen .
dann kamen die sarkträger. länge mätel, zilynder, schwartze handschuhe und rote augen von weinen. dann standen wir von der feurwehr spalier auf dem weg zum grab... das war das schlimmste ... die sarkträger gehen an dir vorbei , langsam ...der sarck ... mit sternen beschmückt und dahinter die eltern ...arme eltern dann die ganze familie und die ganzen leute.... über 700 waren dort...sie gehen an einem vorbei und sehen aus wie geister weil sie so blass sind... warum fragst du dich immer wieder...

und dann hörst du wie der posaunen chor lieder spielt... du kommst dir vor wie im film und dann hörst du das hinab lassen des sarckes in das grab.

so viele tränen...
und so kalt
der wind weht deine haare in das verweinte gesicht und deine hände sind steif... der ganze körper zittertund dann stehst du vor dem grab und wirfst die blume hinein ... hinter her rosen blätter... dann schissen dir die tränen ins gesicht... vassungslos stolperst du in die arme der mutter und des vaters , der oma und des opas...
dann gehen alle 700 leute... hinterlassen waren wunderschöne gestecke und kräntze und streuße...

dann fahren sie nach hause... und dann sieht man wie die familie um das grab ein kreis bildet.

dann ist man wieder zu hause... man legt sich ins bett weil man müde ist aber man bekommt kein auge zu ...


so vergingen die tage und jetzt sehe ich jonas mit ganz anderen auge.... jetzt weiß ich wie wertfoll ein mensch ist und wie schnell es gehen kann das sich ein mensch verabschiedet


jonas war ein kämpfer... und montag abend hat gott ihn ein vorschlag gemacht, dieser war so schön das jonas mitging und nun sitzt er oben auf einen stern und schaut hinunter und lächelt uns zu.

ja .. das leben ... was ein mensch alles ertragen muss.
welches ziel hat den jeder mensch... was nützt es denn wenn man kinder bekommt und dann an altersschwäche stirbt, da mit ihnen ja das gleiche passiert.
die welt hat sich geändert und sie wird sich in zukunft auch ändern... man weiß nicht was in der zukunft passiert und so hat man angst davor.
wenn ich morgen aufwache denke ich, schon wieder ein tag meines lebens ist vorbei.
jeder bringt sich auch auf seine eigene art und weiße um mit alkohol, drogen, zigarette oder auch pesimismuss...
nun kommen wir aber langsam mal zum fröhlichem thema und nich imemr so ein komisches gequatsche...

oh man ich will auf ein rock konzert.. dann noch so schön ska und dazu tanzen oder pogo tanzen ^^ ... ach du ich weiß nicht wie viel ich geschreiben habe ... ich mach einfach mal schluss aber jertzt habe ich guuuute laune..... ja
es hilft wenn man alles rauslässt !! ein tip für die zukunft von psychologin tigi ^^ *gg
6.12.06 20:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung